Jurtenwesen

Eine nomadische Reise zu Menschen-TRäumen und Taten


FRAGEN UND ANTWORTEN

Wie die Idee einer kollektiven Karte gemeinschaftlich entstehen kann zeigt jetzt schon das es Fragen und Antworten gibt. Hier versammeln sich die Rückmeldungen und Anmerkungen aus den Ersten Gesrächen mit Euch.

Was sind Jurten?
Das stimmt, natürlich sind die verschiedenen Wikipedia-Artikel zum Thema interessant. Zum anderen hat Katherian Leonhartsberger ihre Diplomarbeit mit dem Thema Jurte ist gleich Jurte ist nicht gleich Jurte geschrieben, abzurufen auch als Volltext

Wird es eine Karte geben oder nennst du das ganze nur so?
Es gibt bereits eine digitale Karte. Über den Dienst umap ist es möglich mithilfe der OpenStreetMap Daten eine Oberfläche hier in den Wiki einzubinden die es jedem geneigten Mitmenschen erlaubt die Kartendaten zu bearbeiten:Hier gehts zur Bearbeitungsansicht

Was soll eigentlich kartiert werden?
Beispielhafte Projekte an von Menschen die die runden Räume der Jurte beleben. Orte an denen Jurten gefertigt werden. Möglichkeiten der Nutzung ob nun als KinderGarten oder Café, der Seminarraum oder Wohnraum.

Wie wird an der Karte gearbeitete?

  • Auf der digitalen Karte können mithilfe von verschiedenen Werkzeugen Zeichnungen und Markierungen gesetzt werden die mit Popuptexten versehen werden können.
  • Zudem haben war angedacht auf der Wikiseite einen kurzen „Zusammengefasst“-Text zu jedem Punkt zu verfassen, wenn möglich mit Bild.
  • Grundsätzlich interessieren wir uns für die Geschichten hinter den Punkten. Hier steht es jedem angefragtem frei noch weitere Hintergründe zu seinem Punkt zu verfassen und Anhänge zu veröffentlichen.

Eine Rückmeldung hat ergeben das dies ganz schön viel ist. Deshalb hier nochmal der Blick aufs Wesentliche.

Vielleicht geht es im Ersten Darum die Einladung auszusprechen für den Tropfen auf der Karte. Mit einem Titel und kurzer Beschreibung worum es sich bei der Unternehmung handelt.

Welche Informationen werden benötigt?
Das liegt ganz bei Euch! Wir sind über jede Teilgabe dankbar. Und freuen uns über jeden weiteren Punkt. Die Bearbeitung eines Punktes ist möglich, auch über den Moment hinaus. So kann das geschriebene z.B. weiter ausformuliert werden.

Anhaltspunkte können sein:

  • Wer seit Ihr?
  • Wie erreichen Euch andere Jurtenmenschen?
  • Wo seit Ihr mit den Jurten?
  • Was macht Ihr mit den Jurten?
  • Was habt Ihr für eine Jurte? (Größe, Bauart, Besonderheiten?)
  • Besteht die Möglichkeit ein Foto der Jurte/Jurten mit zu veröffentlichen?
  • Was ist es für euch, dieses Jurtenwesen, das bei euch entstanden ist, entsteht?

Erweitert dazu:

  • Wovon träumt Ihr mit der Jurte?
  • Welche Erfahrungen habt ihr beim Bau gemacht und was macht ihr mit den Jurten?
  • Was möchtet Ihr Menschen mitgeben die sich für das Thema der Jurten interessieren?
  • Gibt es Wünsche, Probleme und Fragen rund um die Themen der Jurte, die euch noch beschäftigen?

Diese Fragen sind nur Anhaltspunkte. Will sagen, was auch immer ihr zu kollektiven Kartierung beitragt, Ob es der Tropfen auf der digitalen Karte, oder der Text wie du ihn angefangen hast ist. Oder offen gelegte Bauanleitungen… mit euch beginnt diese Erste Verbindung für diese nomadische Reise zu Menschen-TRäumen und Taten. Wir freuen uns!

In welcher Form wird an der Karte gearbeitet?
Wir können uns da viele mögliche Formen vorstellen. Angefangen von der Kommunikation über das Internet, Telefonaten, Briefwechseln, hin zu persönlichen Treffen vor Ort. Gemeinsamen Exkursionen und Erkundungen. Organisierten Reisen und Expeditionen.

Wer entscheidet was und wann kartiert wird?
Die Entscheidung ob ein Ort kartiert wird liegt bei den Jurtenmenschen vor Ort. Wir wollen die Angefragten erst einladen sich mit der Idee auseinanderzusetzten bevor wir eine Ankündigung schreiben. Gerne könnt Ihr uns auch eine email an <ahoi@jurtenwesen> senden und wir stellen die Idee dann vor.

Wir sind uns bewusst das Öffentlichkeit nicht von allen Jurtenmenschen gewünscht ist. Diesem Zusammenhang bewahren wir Diskretion und bedenken auch mögliche Folgen der Kartierung für einen Punkt.

Wie gehen wir mit Absagen um?
Absagen sind voll ok → Wir bedanken uns für Euer offenes Ohr und freuen uns wenn die Idee vielleicht und Zukunft bei Euch nocheinmal Ressonanz findet.

Wie viel Energie und Zeit nehmen wir uns vor der Anfrage für Recherche?